IAA 2013: Original MINI-Xenonscheinwerfer zum Nachrüsten

Im Zuge der diversen IAA-Pressemitteilungen, die mein Email-Postfach in den vergangenen Wochen wie wahnsinnig überflutet haben, ist eine Meldung aus München zwischen den ganzen Weltpremieren und Concept Cars ein bisschen untergegangen. Dennoch finde ich sie durchaus bemerkenswert und greife sie deshalb an dieser Stelle kurz auf.

Denn als wohl weltweit erster Fahrzeughersteller bietet MINI nun Xenonscheinwerfer zum Nachrüsten an. Der neu im Zubehörsortiment verfügbare Artikel verfügt über eine Leistung von 25 Watt und manuelle Höheneinstellung. Hat man also damals beim Kauf seines MINI gespart, kann man ihn ab sofort auch noch nachträglich mit den wesentlich helleren Scheinwerfern ausstatten. Qualitativ sollen die Nachrüst-Scheinwerfer dem Niveau der ab Werk als Sonderausstattung verfügbaren Xenon-Scheinewerfer entsprechen – logisch, es wird vermutlich einfach das gleiche Bauteil sein.

IAA 2013 Mini Cooper Bayswater

Ebenfalls wird es im Zubehörshop nun auch ein LED-Tagfahrlicht geben. Leider konnte ich aktuell kein Foto davon finden, hoffe aber einfach mal, dass das besser aussehen wird, als die typische 08/15 LED-Leiste, die sich viele Autofahrer hierzulande an ihre Fahrzeuge kleben. Auf Seiten wie www.Pkwteile.de findet man dabei auch viele Ersatz- und Originalteile. Gerade als jemand, der ja ab und zu selbst ein bisschen an seinem Auto schraubt, wäre das auch für mich persönlich interessant – würde ich denn einen Mini fahren. 😉

Veröffentlicht von

24 Jahre, macht irgendwas mit Onlinemarketing und schon immer Auto-begeistert: Ob Bobbycar, Matchbox, Gokart, Kart oder heute die "richtigen" Autos – die Faszination ist ungebrochen.

Kommentare sind geschlossen.