Spartipp zum Sommeranfang: Winterreifen kaufen

Auch wenn die letzte Woche ein paar schöne Tage bereit hielt, aktuell lässt das Wetter mal wieder zu wünschen übrig. Aber trotz herbstlichen Wetters denkt wohl kaum jemand Anfang Juni an ein Thema: Winterreifen. Und dennoch sollte man schon jetzt mal einen Blick auf den Reifenstapel in der Garage werfen, ob die Winterschlappen noch genügend Profil für Matsch und Schnee übrig haben. Wenn nicht kann sich schon jetzt ein Blick zu Online-Reifenhändlern wie beispielsweise Tirendo lohnen. Denn Dank Angebot-und-Nachfrage-Prinzip sind die Winterreifen aktuell noch recht günstig zu haben. Der Preisunterschied zum Herbst oder gar den Tagen des ersten Schneefalls kann da je nach Typ und Größe gut und gerne bei ein paar Dutzend Euro liegen. Von der Verfügbarkeit und Liefergeschwindigkeit mal ganz abgesehen.

Dunlop-Slicks-LKW-Nuerburgring

Etwas mehr Profil sollten neue Winterreifen allerdings haben…

Übrigens kann man bei einem Portal wie Tirendo die Reifen auch gleich zur Werkstatt seines Vertrauens liefern lassen. Falls die Winterreifen dort nicht sowieso schon eingelagert sind, müssen also nur die alten hingebracht werden und innerhalb von ein paar Minuten können die neuen Gummis aufgezogen und gewuchtet werden. Bis zum Montieren am Auto dürfte dann aber noch eine ganze Weile bleiben, wollen wir mal nicht hoffen, dass es im August schon anfängt zu schneien. In unseren Breitengraden gilt ja gemeinhin die Faustformel von Ostern bis Oktober, ab dann empfiehlt es sich zumindest, über den Reifenwechsel nachzudenken.

Veröffentlicht von

24 Jahre, macht irgendwas mit Onlinemarketing und schon immer Auto-begeistert: Ob Bobbycar, Matchbox, Gokart, Kart oder heute die "richtigen" Autos – die Faszination ist ungebrochen.

Kommentare sind geschlossen.