Frisch vor der Haustür: Der Toyota Auris Hybrid

In den nächsten zwei Wochen begleitet mich mal ein anderes Auto als nur mein Polo: Seit gestern steht ein Toyota Auris Hybrid vor dem Haus bzw. vor dem Büro – wenn ich ihn nicht gerade fahre. Es ist das erste Mal dass ich einen Hybrid über eine längere Zeit fahren kann und bin definitiv sehr gespannt. Bisher bin ich nur ein paar Kilometer durch den Stadtverkehr gefahren, aber durchaus angetan vom kompakten Japaner. Angenehm aufgefallen ist mir die Wendigkeit, die er an den Tag legt. Bei einem Wendekreis von nur 11 Metern und der leichtgängigen Lenkung auch kein Wunder. Und dank der eingebauten Rückfahrkamera findet sind auch kleine Parklücken kein Problem, trotz der noch ungewohnten Abmessungen und der doch recht knapp bemessenen Heckscheibe. Doch mehr zum Toyota Auris in den nächsten Tagen, heute Abend werde ich ihn erstmal auf der Autobahn testen.

Toyota Auris Hybrid Teaser