Fiat 500S: Der Sportliche in der 500er-Runde

Mit einer neuen Ausstattungsvariante startet die Baureihe Fiat 500 im Jahr 2013 durch. Die Limousine und das Cabriolet (nicht der Lifestyle-Kombi 500L) bekommen nun einen betont sportlichen Look und eine umfangreiche Serienausstattung – als Fiat 500S. So sind unter anderem Klimaanlage, Sport-Lederlenkrad, exklusive Sportsitze sowie schwarze Leichtmetallräder in 16-Zoll serienmäßig an Bord.

Der neue Fiat 500S

Zugelegt hat der neue Fiat 500S vor allem an der Karosserie. Breitere Front- und Heckschürze, dunkle Leisten im Kühlergrill, dunkel verchromte Griffe an den Türen und an der Heckklappe, Seitenschweller, Nebelscheinwerfer sowie schwarz lackierte 16-Zoll-Leichtmetallfelgen im Doppelspeichen-Design. Die Limousine verfügt darüber hinaus über einen neuen Dachspoiler und getönte Scheiben. Letztere sind für das Cabriolet optional erhältlich. Komfort- und Sicherheitsdetails sind die elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegel, die lackiert in Wagenfarbe bei beiden Karosserievarianten des Fiat 500S zur Serienausstattung gehören.

Fiat 500S -2

Der dynamische Charakter setzt sich im Innenraum fort. Sportsitze für Fahrer- und Beifahrer in einer Stoff-Leder Kombination unterstreichen den sportlichen Anspruch. Das tiefe Schwarz des Bezugs steht im Kontrast zu den roten Nähten und dem im Schulterbereich eingestickten 500S-Logo.

Zur Serienausstattung des neuen Fiat 500S gehören neben der Klimaanlage auch der höhenverstellbare Fahrersitz, der Beifahrersitz mit Ablagefach unter dem Sitzkissen und Tasche an der Rückenlehne sowie die Bluetooth-gesteuerte Freisprechanlage für Mobiltelefone. Anders als bei den anderen Modellversionen ist beim Fiat 500S die Armaturentafel nicht in Wagenfarbe lackiert, sondern in Matt-Silber gehalten. Das Sport-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten rundet das Interieur ab.

Fiat 500S -6

Bei einem sportlich gestalteten Auto sollten auch die Motoren nicht vergessen werden, um sich Peinlichkeiten im Ampelsprint zu ersparen. 🙂 Drei Benzinmotoren sorgen dafür, dass der neue Fiat 500S zum wendigen Spaßmobil wird. Zwei Vierzylinder mit 51 kW (69 PS) bzw. 73 kW (100 PS) und der revolutionäre TwinAir, der bei 63 kW (85 PS) Leistung durchschnittlich nur vier Liter Kraftstoff je 100 Kilometer verbraucht. Da muss sich zeigen, wie sportlich gerade der 69 PS-Motor ist.

Mit Preisen zwischen 13.900 und 18.400 Euro bietet der neue Fiat 500S einen Kundenvorteil von bis zu 1.490 Euro zu vergleichbar ausgestatteten Modellen.