Sensation: Opel fährt ab 2014 in der Formel 1 mit

Aufmerksame Leser dieses Blogs dürften ja mitbekommen haben, dass Opel mit der Saison 2013 in den Motorsport zurückgekehrt ist. Mit der Rallye-Cup-Version des Adam und dem Opel Astra OPC liefert man nun vor allem für den Kundensport Rennfahrzeuge – u.a. für den eigens gegründeten Astra OPC Cup. Wie ich nun aus einer sehr gut unterrichteten Quelle erfahren habe, war das offensichtlich aber nur ein Testballon. Denn laut meiner Quelle wird Opel ab dem kommenden Jahr sogar in die Formel 1 einsteigen!

Opel fährt ab 2014 in der Formel 1 mit

Gemeinsam mit dem US-Mutterkonzern will man dieses ambitionierte Projekt auf die Beine stellen. Erstaunlicherweise scheint man in Detroit noch nicht alle Hoffnungen in die deutsche Tochter verloren zu haben, denn der Team-Name wird wohl „Opel OPC F1 Team“ lauten. Die Manpower dahinter wird von Mücke Motorsport aus Berlin gestellt, bei der Motorenentwicklung hat man sich wohl Unterstützung bei PURE geholt, die ja vor ein paar Jahren schon ordentlich in diesen Bereich investiert haben.

Und die Fahrerauswahl lässt eine andere Nachricht des vergangenen Monats in ganz anderem Licht dastehen: Vor kurzem noch aus seinem Cockpit im Mercedes-Benz DTM ausgestiegen, wird Ralf Schumacher dann im nächsten Jahr im Opel Formel 1-Renner hinterm Steuer Platz nehmen. Der zweite Fahrer steht wohl noch nicht fest, aber auf Drängen von General Motors wird es wohl ein US-Amerikaner sein.

Wahnsinnige News, oder? Da geht man in Rüsselsheim und Detroit wohl stark nach dem Motto „Wer nicht wirbt, der stirbt“. Hoffen wir mal, dass es Opel hilft, ein paar Autos mehr zu verkaufen.


Update: Wie ich gerade gesehen habe, haben auch andere Blogs über Opels Formel 1-Einstieg geschrieben. Lest mehr Informationen auf Mein Auto Blog, 1300ccm, Auto Diva, The Car Addict, NewCarz, Rad Ab, Autokarma, veight, formel1-blog, motoso, billigstautos, exclusive-live, Automobil-Blog, passion:driving