Der Tag der sportlichen Kompaktwagen

Gerade habe ich noch mal in den Kalender geguckt, aber nichts gefunden. Trotzdem schient gestern der Tag der Kompaktsportler zu sein. Denn mit dem Audi S3 Sportback und dem Mercedes A 45 AMG präsentierten sowohl die Ingolstädter als auch die Stuttgarter die neue Topsportler für die Kompaktklasse.

 

Audi S3 Sportback

Und ja, schon die nüchternen Zahlen versprechen einiges an Spaß: Der Audi S3 Sportback wird über einen 2.0 TFSI-Motor mit 221 kW (300 PS) verfügen, der gleich 380 Nm Drehmoment auf die Straße bringt und das Auto in nur 5,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h befördert. Den angegebene Normverbrauch von 6,9 Litern auf 100km wird man aber wohl nur sehr selten erleben dürfen.

A-Klasse

Und auf der anderen Seite der Mercedes A 45 AMG. Die 360 PS, die aus nur 1991 ccm Hubraum gewonnen werden und sogar 450 Nm Drehmoment leisten, sprechen jedoch allein dafür, dass der A 45 AMG noch mal in einer Klasse weiter oben als der S3 spielt (für die direkte Konkurrenz wird gibt es ja von Audi auch die RS-Modelle). Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 250 km/h – abgeregelt.

Mehr zum Audi S3 Sportback könnt ihr z.B. bei Autophorie oder NewCarz lesen. Zum neuen Sportler aus Affalterbach hingegen gibt es hingegen noch mehr Infos bei Auto-Geil oder natürlich bei den Kollegen vom MB Passion Blog.