Videotipp: Sabine Schmitz – die schnellste Frau am Ring

Ein kurzer Tipp am späten Abend: Der SWR hat am vergangenen Wochenende ein Porträt über die „schnellste Frau am Ring“ gesendet. Die Rede ist natürlich von Sabine Schmitz, der sympathischen Rennfahrerin, die sogar einen Ford Transit in nur knapp mehr als 10 Minuten über die Nordschleife gejagt hat. Dass ihr Leben aber auch noch andere Seiten abseits des Rennsports hat, hätte ich nicht vermutet. (Die beste Stelle des Videos finde ich übrigens die, in der sie begründet, warum sie so schnell fährt: Sie musste zurück in die Hotelküche der Eltern, den Nachtisch zubereiten.) 🙂 Aber seht selbst…

Sabine Schmitz SWR

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Beitrag beim SWR nicht mehr verfügbar.

    Auch ohne den Beitrag sehen zu können: die Sabine ist auch im echten Leben genauso sympathisch, wie sie im Fernsehen (DMAX, gelegentlich Top Gear 😉 ) rüberkommt. Und mindestens genauso verrückt.
    Klar, wem man dann bei der jährlichen Pilgerfahrt zu den 24h die Daumen drückt. Schade, daß die Stoßdämpfer dieses Jahr Ärger gemacht haben. Was da drin gewesen wäre hat man ja vor und nach dem Malheur gesehen: erst Platz vier, dann die schnellste Porsche-Runde… Naja, hat nicht sollen sein. Nächstes Mal.