fahrrückt Top 10 Playlist: Das Autoblogger-Mixtape

Autofahren macht Spaß. Autofahren ohne Musik hingegen ist langweilig – wenn der Motor keine Musik macht. Deswegen habe ich für euch heute mal meine TOP 10 der fahrrückt-Playlist zusammen gestellt.

Das Wichtigste bei der fahrrückt-Playlist ist Abwechslung. Hört man nur ruhige Musik, wird man schnell müde, hört man (zumindest ich) nur „laute“ Musik, wird es schnell auch zu aufregend und es wirkt sich „negativ“ auf den Fahrstil aus. 😀 Aber genug dem Vorgeplänkel, los geht es:

1. Bitter Sweet Symphony von The Verve

Ich weiß nicht wieso, aber die Bitter Sweet Symphony ist einfach das Autofahr-Lied für mich.

2. Low Rider von War

„Low Rider, Donny. Donny, Low Rider.“ – Die Szene aus Nur noch 60 Sekunden mit Nicolas Cage. Und macht sich auch im Auto ganz gut.

3. Harder Better Faster Stronger von Daft Punk

So, und jetzt mal ein bisschen Party ins Auto mit Harder Better Faster Stronger!

4. Payphone von Maroon 5

5. I Love It von Icona Pop

Einer der Soundtracks vom neuen Need for Speed – Most Wanted 2. Da fühlt man sich doch gleich viel schneller unterwegs.

6. Memories von David Guetta

Ich gebe zu, das Lied habe ich rein aus persönlichen Gründen eingebunden. Mit ihm verbinde ich eine der besten Zeiten der letzten Jahre, nämlich die Abizeit. (Memories war unser Abi-Song.)

7. Skyfall von Adele

Der Soundtrack zum neuen Bond ist einfach gut und sehr entspannt auf der Autobahn.

8. Let Me Entertain You (Live At Knebworth) von Robbie Williams

Und wir heben die Stimmung und trommeln auf dem Lenkrad mit zu Robbie Williams.

9. Chariots of Fire von Vangelis

Kurz vor Schluss der Top 10 wird es noch mal etwas ruhiger, aber nicht euphorisch.

10. Let It Snow von Dean Martin

Und weil in zehn Tagen Weihnachten ist gibt es als zehnten Song auch noch ein Weihnachtslied. Yippie Ya Yeah, Schweineback!

Und das hören die anderen Autoblogger im Auto:

Veröffentlicht von

24 Jahre, macht irgendwas mit Onlinemarketing und schon immer Auto-begeistert: Ob Bobbycar, Matchbox, Gokart, Kart oder heute die "richtigen" Autos – die Faszination ist ungebrochen.