007: Skyfall – James Bonds Autos im neuen Film

20121103-133728.jpg Vorsicht: Dieser Beitrag kann leichte Spuren von Spoilern enthalten. Wer sich Skyfall noch nicht angesehen hat, dies aber noch „unbefleckt“ tun möchte, sollte jetzt aufhören zu lesen (und nach dem Kinobesuch wiederkommen). 🙂

Seit gestern läuft er endlich in den deutschen Kinos, der neue James Bond-Film. Neben der Action, den legendären Sprüchen und den schönen Frauen sind für mich auch immer die gefahrenen Autos ein Highlight gewesen. Ich habe mir Skyfall schon am Mittwoch in der Premiere angesehen und – obwohl ich den Film insgesamt sehr gut finde – finde es sehr schade, dass James Bond alias Daniel Craig diesmal kein Auto von Q zur Verfügung gestellt bekommt. „Diese Zeiten seien vorbei“, meint der neue Quartiermeister.

Aber natürlich kommt kein Bond-Film ohne Autos aus, so auch nicht Skyfall. Deshalb hier eine kurze Vorstellung der vorkommenden Autos. 

Zunächst verfolgt James Bond den Handlanger seines Widersachers in einem Land Rover Defender. Wobei, eigentlich sitzt er nur daneben, denn eine andere MI6-Agenten steuert den Geländewagen. Und entledigt sich direkt der Außenspiegel: „Die braucht man sowieso nicht“. Im dichten Stadtverkehr und den engen Gassen (sonst wäre es ja langweilig) kommt ein Geheimagent sowieso besser mit dem Motorrad voran, weshalb Bond wenig später darauf umsteigt.

Sein Gegenspieler Patrice flüchtet übrigens in einem Audi A5, der jedoch nach wenigen Momenten im nächsten Gemüsestand sein Ende findet.

Der Jaguar XF – © Jan von Auto..Geil

Im späteren Verlauf des Films flüchten Bond und M in deren Dienstwagen, einem Jaguar XF. Eine britische Luxuslimousine die etwa Stefan von Autophorie oder Jan von Autogeil neulich bereits Testfahren durften.

In der Schlussszene spielt der Altgediente Aston Martin DB5 eine entscheidende Rolle. Der „wesentlich unauffälligere“ Wagen (Zitat M alias Judi Dench) stammt wohl noch aus der Feder des alten Q. Immerhin verfügt er noch den Beifahrer-„Notausstieg“ per Schleudersitz und Maschinengewehre im Kühlergrill. Wenigstens ein kleines Relikt an die alten Bondfilme.

Ansonsten kann ich es nur empfehlen, sich den neuen Bond-Film im Kino anzusehen. Es zwar vielleicht immer noch kein Film vom alten Stil, aber mich stört das auch nicht zu sehr. Es muss sich ja auch mal was verändern…

Habt ihr ihn schon gesehen? Was haltet ihr von Skyfall?

Veröffentlicht von

24 Jahre, macht irgendwas mit Onlinemarketing und schon immer Auto-begeistert: Ob Bobbycar, Matchbox, Gokart, Kart oder heute die "richtigen" Autos – die Faszination ist ungebrochen.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Irgendwie hab ich schon vermisst dass James kein „permanentes Bond Auto“ hatte, aber gegen den DBS sage ich natürlich nichts 🙂

    • Ja, ging mir genauso. Es war auch immer noch kein „klassischer“ Bond. Aber das Ende lässt für den nächsten Film hoffen… 🙂

  2. Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 03.11.2012 › "Auto .. geil"